Dornier Do-27

Die Dornier Do 27 ist ein leichtes einmotoriges STOL-Mehrzweckflugzeug des deutschen Herstellers Dornier.

Als Schulterdecker mit vier bis sechs Sitzen wurde sie vorwiegend militärisch bei der Bundeswehr und in anderen Streitkräften verwendet. Sie war der erste deutsche Flugzeugentwurf, welcher nach Ende des zweiten Weltkriegs in Großserienproduktion gelang und hatte ihren Erstflug am 17. Oktober 1956.. Die erste Do 27 aus deutscher Serien-Fertigung flog am 17. Oktober 1956. Bis 1965 wurden über 600 Do-27-Maschinen von den Dornier-Werken gefertigt. Allein in Deutschland flogen 2004 noch mehr als 60 Maschinen. Die berühmteste Maschine war die in Zebra-Lackierung gestaltete D-ENTE von Bernhard Grzimek und seinem Sohn Michael.

Die D-EBAC ist in Gelnhausen stationiert.

 

2